Jan 202012
 

Der passionierte „Schürzenjäger“ bezieht in den Werkzeugabteilungen und den Bereichen für Autozubehör im Supermarkt Stellung, wenn er erfolgreich Frauen ansprechen will. Dort kann er völlig ungezwungen seine Hilfe anbieten, wenn eine Dame seines Begehrs etwas ratlos zum Beispiel vor dem Regal mit den Wischerblättern für den PKW steht. Und wenn einem geholfen wird, dann ist man einem netten Gespräch üblicherweise auch nicht abgeneigt.

Auch die Tankstellen sind gute Orte, wenn man Frauen ansprechen möchte. Dort könnte Mann ihr beispielsweise seine Hilfe beim Prüfen des Reifendrucks anbieten oder ihr bei der Bedienung der Waschanlage zur Hand gehen. Besonders interessant wird es, wenn sich dort eine Schlange gebildet hat. Beim unfreiwilligen Warten sind die meisten Menschen beider Geschlechter froh, wenn sie sich ein wenig unterhalten können.

Und genau deshalb sollte Mann auch hin und wieder einmal mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren oder einkaufen gehen, wenn er Frauen ansprechen möchte. Allerdings sollte man das nicht morgens in der Rush Hour tun. Dann sind die meisten Wartenden genervt, weil sie zur Arbeit müssen. Die Zeit des Feierabends bietet sich zum Frauen Ansprechen eher an. Dann freut man sich, dass der Stress des Alltags ein Ende hat und man bald die Füße hoch legen oder seinen Hobbys nachgehen kann. Wer dann noch einen lustigen Touch in den ersten Satz bringt, muss auf den Erfolg meistens nicht lange warten.

Jul 282011
 

Die Partnersuche im Internet ist in den letzten Jahren geradezu explodiert. Gab es vor wenigen Jahren nur eine Handvoll Anbieter, die sich im Netz tummelten, existieren inzwischen mehrere tausend Platttformen auf den man teilweise sogar kostenlos Chatten und Flirten kann.

Der sehr unübersichtliche Markt resultiert z.B. aus den zunehmenden Möglichkeiten schnell und unkompliziert mit einer kostenlosen Software ein eigenes Portal zu erstellen. Doch spätestens wenn es an die Vermarktung des eigenen Projektes geht, scheitern viele Webmaster wieder.

Nimmt einem die Software noch zahlreiche Aufgaben ab und erleichtert die Chancen auf einen schnellen Einstieg in das Internet-Dating-Geschäft, so benötigt man für die Suchmaschinenoptimierung und das Bekanntmachen auf anderen Portalen oder in den Medien umfangreiches Fachwissen, Geld und einen sehr langen Atem.

So hat sich längst die Spreu vom Weizen getrennt und man kann die Anzahl der wirklich sinnvollen Partnerportale auf ca. 100 einschränken. Dazu zählen auch die zahlreichen Spezialanbieter, die sich auf bestimmte Nischen konzentrieren.

Jun 102011
 
Es gibt verschiedene Arten der Kontaktaufnahme von Singles im Internet. Dies hat über die Jahre zugenommen und mittlerweile gibt es die verschiedensten Möglichkeiten von Singles einen Partner zu finden. So ist es zum Beispiel möglich Chat Kontakte zu finden, in dem man sich in verschiedenen Chats aufhält und dort auch mit anderen Singles chattet. Die Chat Kontakte haben den Vorteil, dass hier die Anonymität gewahrt wird. Eine weitere Kontaktaufnahme der Singles sind die verschiedenen Escort Agenturen im Internet. Die Escort Agenturen haben den Vorteil, dass hier eine Begleitperson gebucht werden kann, die dann den jeweiligen Single am vereinbarten Tag, kostenpflichtig begleitet und Ihm das Leben versüßt. Auch für HIV Positive Singles gibt es spezielle Chat Räume im Internet. Dies hat den Vorteil, dass sich hier Positive Singles untereinander austauschen und Tipps geben können. Man sollte also jede Art von Chat Foren nutzen, um Kontakt zu anderen Personen mit dem selben Interessenfeld aufnehmen zu können.

Solche Chat Räume kann man leicht über die verschiedensten Suchmaschinen im Internet finden und dann ausprobieren.
Mrz 302011
 

Partnersuche im Internet auch für Senioren möglich

Auch im Leben vieler älterer Menschen ist das Internet mittlerweile ein unverzichtbarer Bestandteil. Schon fast selbstverständlich ist es für Senioren, das Internet zum Shoppen, als Informationsquelle und zum Spielen zu nutzen. Aber immer mehr Senioren nutzen das Internet auch als Möglichkeit, um neue Leute kennenzulernen oder vielleicht sogar einen neuen Partner zu finden.

Probleme bei der Partnersuche im Internet für Senioren

Viele Senioren werden schnell feststellen, dass es nur wenige Partnerbörsen im Internet für Senioren gibt. Die traditionellen Partnervermittlungen im Internet sind meist für eine jüngere Zielgruppe ausgerichtet. Oft ist diese Ausrichtung auf ein jüngeres Publikum verbunden mit der Suche nach einem sexuellen Kontakt beziehungsweise einem erotischen Abenteuer. Trotz, dass es nur wenige Partneragenturen im Internet für den gehobenen Anspruch finden lassen, ist es möglich, im Internet solche Agenturen zu finden. Dabei gibt es sogar Seiten, die sich auf die Zielgruppe der Menschen Alter 50 plus spezialisiert haben. Oft werden neben der Partnersuche auch noch Foren zu verschiedenen Themen wie Gesundheit, Reisen oder Weiterbildung geboten. Alles von der Themenwahl bis hin zur Navigation ist auf diesen Seiten speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten?

Wie funktioniert die Partnersuche im Internet?

Zunächst muss man sich mit seinen persönlichen Daten registrieren. Damit soll unter anderem verhindert werden, dass man unseriöse Antworten auf die Kontaktanzeige erhält. Sehr oft ist die Registrierung bei einer Partnerbörse im Internet kostenlos, doch manche Agenturen verlangen durchaus Gebühren. In diesen Gebühren können zusätzliche Leistungen wie ein Persönlichkeitsprofil oder eine Partnerschaftsanalyse enthalten sein.

Will man allerdings nicht nur auf Kontaktanzeigen antworten, sondern selbst welche schalten, so wird in aller Regel immer eine Gebühr fällig. Diese Gebühren sich recht unterschiedlich und so ist es sinnvoll, sich vorher in den AGB zu informieren, welche Kosten auf einen zukommen. Für die Gebühr bekommt man aber fast immer Zusatzleistungen, die es erleichtern den richtigen Partner beziehungsweise die richtige Partnerin im Internet zu finden.

Weitere Tipps für Senioren auf Partnersuche finden Sie im Internet.